Suche
Close this search box.

Bei Goldinvestments wird Nachhaltigkeit immer wichtiger

HANetf hat 100 Vermögensverwalter nach ihrem Ausblick für 2023 gefragt. 81 Prozent erwarten in den kommenden zwölf Monaten eine Zunahme der Investitionen in thematische ETFs. 89 Prozent gehen davon aus, dass die Anleger ihr Gold-Engagement 2023 erhöhen werden. Die Ergebnisse sind Bestandteil der neuen Ausgabe des Thematic & Digital Assets Review von HANetf, in dem Investmentexperten einen Ausblick auf wichtige Anlagethemen geben.

HANetf hat sein neues Thematic & Digital Assets Review veröffentlicht. Dieses deckt den Zeitraum von September bis Dezember 2022 ab und blickt auf die Perspektiven unterschiedlicher Anlagethemen im Jahr 2023 – darunter Gold, Krypto-Assets, Tourismus, Weltraumwirtschaft und digitale Infrastruktur. Der Bericht mit dem Untertitel „New Year, New Frontiers“ – neues Jahr, neue Grenzen – enthält außerdem eine Umfrage unter 100 Vermögensverwaltern zu Themen wie ESG-Gold, Uraninvestitionen und der Nutzung von ETFs.

89 Prozent der Befragten erwarten, dass die Anleger ihr Gold-Engagement in den kommenden zwölf Monaten erhöhen werden. Darüber hinaus erwarten vier von fünf Vermögensverwaltern, dass institutionelle Anleger in den kommenden zwei Jahren mehr Wert auf die Nachhaltigkeit ihres Goldinvestments legen werden. Im vergangenen Jahr wurde der Royal Mint Responsibly Sourced Physical Gold ETC (RMAU) zu 100 Prozent durch Goldbarren aus verantwortungsvollen Quellen gedeckt, davon ein großer Teil zu 100 Prozent aus recyceltem Gold.

Recyceltes Gold ist mehr als 90 Prozent weniger kohlenstoffintensiv als abgebautes Gold und ermöglicht Anlegern einen verantwortungsvolleren Zugang zu dem Edelmetall. Viele nachhaltig orientierte Investoren, die früher keine Gold-ETCs in Betracht gezogen hätten, nutzen nun RMAU aufgrund seiner ESG-Eigenschaften. Dies zeigt sich daran, dass der ETC bis Ende vergangenen Jahres ein Volumen von 791 Millionen US-Dollar erreicht hat – ein Anstieg um 185 Prozent im Jahr 2022.

Generell gaben 81 Prozent der Vermögensverwalter an, dass sie in den nächsten zwölf Monaten mit einer Zunahme der Investitionen in ETFs rechnen. 87 Prozent berichten von einem Anstieg der ETF-Investments im Jahr 2022.

Über HANetf

HANetf ist ein unabhängiger Anbieter von OGAW-ETFs und arbeitet mit Vermögensverwaltungsgesellschaften zusammen, um den europäischen ETF-Anlegern differenzierte, moderne und innovative Anlagemöglichkeiten zu bieten. Über unsere White-Label-ETF-Plattform haben Vermögensverwalter Zugriff auf eine operative und regulatorische Vertriebs- und Marketinglösung für die Auflegung und Verwaltung von OGAW-ETFs. www.hanetf.com