(c) Vöslauer
(c) Vöslauer

Vöslauer Mineralwasser: Herbert Schlossnikl übernimmt Gesamt-Geschäftsführung

Mit Februar 2024 wird die Geschäftsführung der Vöslauer Mineralwasser GmbH neu aufgestellt. Herbert Schlossnikl, seit über 23 Jahren technischer Geschäftsführer, übernimmt – nach dem Abgang von Birgit Aichinger – künftig die Alleingeschäftsführung des Marktführers am österreichischen Mineralwassermarkt. 

Markus Raunig, Vorstandsvorsitzender der Ottakringer Getränke AG: „Wir sind sehr stolz, dass Herbert Schlossnikl, bisher technischer Geschäftsführer von Vöslauer und Nachhaltigkeitsbeauftragter der Ottakringer Familiengruppe, mit Februar 2024 die Alleingeschäftsführung und damit Gesamtverantwortung für Vöslauer übernehmen wird.“

Langjährige Expertise und Branchenvernetzung
Herbert Schlossnikl – studierter Lebensmittel- und Biotechnologe – ist bereits seit dem Jahr 2000 Teil der Geschäftsführung von Vöslauer. Parallel zu seiner beruflichen Tätigkeit hat er ein MSc-Degree in Innovationsmanagement und den MBA absolviert. Zusätzlich engagiert er sich als Gesellschaftsvertreter der Pet2Pet Recycling Österreich GmbH für Kunststoff-Recycling. Er ist außerdem Obmann des Mineralwasserverbandes und Sprecher des Forums Natürliches Mineralwasser. Als Vorstandsmitglied bei respACT, Österreichs führender Unternehmerplattform für CSR und nachhaltige Entwicklung, arbeitet er daran mit, Österreich zukunftsfit aufzustellen. 

Nachhaltigkeit und Innovation als Fokusthemen
„Die Getränkebranche sieht sich in den kommenden Monaten und Jahren mit einer Vielzahl von Veränderungen und Herausforderungen konfrontiert – Stichworte Mehrwegquote und Einwegpfand“, sagt Markus Raunig. Herbert Schlossnikl ergänzt: „Als Marktführer sind wir dafür bestens aufgestellt.“ Seine Fokusthemen sieht der Geschäftsführer neben der Nachhaltigkeit vor allem in den Bereichen Innovation und Export. „Vöslauer ist eine starke Marke mit Haltung und Innovationskraft. Und wir sind die Nummer 1 am österreichischen Mineralwassermarkt. Diesen erfolgreichen Weg werde ich mit meinem Team fortführen. So werden wir nicht aufhören, unsere Produkte und unseren Nachhaltigkeitsanspruch weiterzudenken“, betont Herbert Schlossnikl.

Meilenstein Exportland Nr. 1 Deutschland
Ebenso weiterentwickeln will sich der österreichische Marktführer auf seinem Exportmarkt Nr. 1 Deutschland: „Die Gründung der Vöslauer Deutschland GmbH Ende 2023 markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Wachstumsstrategie von Vöslauer Mineralwasser und stellt die Basis für eine solide Entwicklung dar“, so Herbert Schlossnikl. 

Unterstützt wird der Geschäftsführer von einem erfahrenen Management-Team. „Ich freue mich über das Vertrauen meiner Mitarbeiter. Mit so einem eingespielten und erfolgreichen Team arbeiten zu können, erfüllt mich mit Stolz“, sagt Herbert Schlossnikl abschließend.