Italienische Gaumenfreuden: Zwei-Sterne-Koch wechselt nach Rom

Das im Herbst eröffnete Hotel W Rom vereint typisch italienische Zusammenkünfte bei großartigem Essen mit herzlicher Gastfreundschaft: Der gefeierte italienische Chefkoch Ciccio Sultano wird sein außergewöhnliches Können mit einer temperamentvollen Interpretation von Luxus in das gastronomische Angebot des W Rom und der Restaurantszene der Stadt einbringen.

„Die Zusammenarbeit mit Ciccio Sultano verheißt unseren Gästen ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis, das in der Stadt seinesgleichen suchen wird“, sagt Christian Zandonella, General Manager des W Rom. „Ciccio hat es verstanden, den mutigen Stil von W Hotels mit seinen fantasievollen Ideen zu kombinieren und so eine einzigartige moderne Interpretation der traditionellen sizilianischen Küche zu schaffen.“

Ciccio Sultano ist ein Meister der Kochkunst. Sein Restaurant Il Duomo in Ragusa wurde vom Guide Michelin mit zwei Sternen ausgezeichnet und er hat sich insbesondere mit seiner spielerischen Interpretation der sizilianischen Küche einen Namen gemacht. Angetrieben von seiner Leidenschaft für Geschmack und für Kombinationen traditioneller, original italienischer Zutaten mit zeitgenössischen Einflüssen, die sich aus seiner schier unendlichen Erfahrung speisen, wird er im W Rom unvergessliche Gourmeterlebnisse ermöglichen.

assets Magazin: Hotel W Rom

„Wenn sich Sizilien als Kultur-Destination und der tief verwurzelten Geschichte in den Köpfen der Reisenden verankert hat, dann auch wegen der einzigartigen Küche, die Jahrtausende zurückreicht und sich im Laufe der Jahrhunderte immer modernisiert und weiterentwickelt hat“, so Ciccio Sultano. „Gemeinsam mit dem W Rom möchten wir den Gästen die sizilianische Küche vorstellen, die das Beste der mediterranen Kultur hervorhebt. Wir möchten sie mitnehmen auf eine Reise in das Herz dessen, was diese Insel und ihr kulinarisches Angebot so einzigartig macht. Die sizilianische Küche ist vielfältig und stützt sich auf das umfangreiche Angebot der Insel, das vom Land, dem Meer und sogar von den Vulkanen stammt. Es entsteht eine Küche, die frei von übermäßigem Formalismus ist und sich auf die wunderbaren regionalen Produkte konzentriert, indem sie die allerbesten Zutaten hervorhebt und sie zu spektakulären und faszinierenden Ergebnissen vereint.“

Benannt nach Janus, dem geheimnisvollen römischen Gott, der gleichzeitig in die Vergangenheit und in die Zukunft blickt, teilt das Restaurant Giano die gleichen konzeptionellen Ansätze, die das W Rom inspirieren und antreiben: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Gäste können sich im Gianos den ganzen Tag über wie bei einem traditionellen italienischen Familienessen fühlen und Gerichte zum Teilen bestellen. Alle Pastagerichte werden mit italienischem Weizengrieß, einem Spritzer sizilianischem Öl und einer Prise Salz frisch zubereitet – der Dreifaltigkeit von Ciccio Sultanos unverkennbarem Stil. Zu den typischen Gerichten gehört beispielsweise Spaghetti Taratata mit roter Thunfisch-Bottarga, Zitronensauce und Zackenbarsch-Carpaccio.

Der Giardino Clandestino, ein Innenhof unter freiem Himmel, wird das pulsierende Zentrum des W Rom sein. Hier treffen sich Freunde, Familien und Einheimische und teilen ein oder mehrere Gerichte, während sie von Entertainern und Live-Auftritten unterhalten werden. Der Innenhof eignet sich ideal für einen Aperitivo mit typisch sizilianischen Street-Food-Gerichten wie den klassischen „Panelle“, knusprigen Kichererbsenpfannkuchen, „Sfincione“, traditioneller Pizza im Focaccia-Stil, und köstlichen, knusprig frittierten „Arancini“-Bällchen.

Für Liebhaber von Süßspeisen ist das Zucchero X Fabrizio Fiorani der perfekte Ort, um sich selbst zu verwöhnen. Der weltbekannte Konditor Fabrizio Fiorani, der vor kurzem als einer der 50 besten Patissiers Asiens ausgezeichnet wurde, kehrt nach Italien zurück, um süße Köstlichkeiten aller Art zu kreieren – vom Frühstücksgebäck über frisch zubereitetes Eis bis hin zum König der sizilianischen Desserts, dem Cannoli. Bekannt für seine Pasticceria Italiana Contemporanea (Zeitgenössische Italienische Patisserie), wird das Zucchero X Fabrizio Fiorani das erste eigene Restaurant sein, in dem Besucher Fioranis einzigartige Köstlichkeiten genießen können. Gäste können sich auf komplexe Aromen, Texturen und kreative Interpretationen ihrer Lieblingssüßigkeiten freuen, für die nur die besten Zutaten verwendet werden. Als Verweis auf Fabrizio Fioranis verspielte Art erhalten Gäste des Restaurants Giano eine Münze für den Süßigkeiten-Automaten im Zucchero, der mit seinen kleinen handgefertigten Pralinen gefüllt ist.

Die W Lounge bringt den Puls der Stadt in das neue Hotel. Die Cocktail-Kultur der Marke W ist wegweisend und verbindet Innovation mit fundiertem Wissen über Mixologie und außergewöhnlichen Zutaten sowie mit Live-Musik und DJ-Sets. Die natürlich inspirierten Cocktails werden verfeinert mit frischen Kräutern, Blättern, Blumen und Früchten. Auf der Karte stehen unter anderem ein typischer Italian Mule, ein Herbal Martini und der Flower Power, der mit Tequila und Bloem Karkadè Likör hergestellt wird.

Die Otto Rooftop Bar wird einen atemberaubenden Panoramablick auf Rom bieten, dazu werden Cocktails, Crudo und Pizza gereicht. Angelegt als Oase mit Zitronenbäumen und zahlreichen mediterranen Pflanzen eröffnet die Bar auf einer der wenigen Dachterrassen der Stadt einen alternativen Blick auf Rom – während DJ-Sets eine entspannte und inspirierende Atmosphäre schaffen.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.w-rome.com

Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Der Newsletter von assets – das Wirtschaftsmagazin für Vermögen und Werte:
Mit wöchentlichen Updates zu Nachrichten aus der globalen Wirtschaftswelt, verblüffenden Fakten von internationalen Finanzplätzen und Statistiken, Trends und Daten zu Branchen und Zukunftstechnologien.

Damit Sie heute schon wissen, worauf Sie morgen achten sollten. Plus: Empfehlungen fürs angenehme Leben.