Nachfrage nach Eigentum ungebrochen hoch

Die Österreicher sind weiterhin äußerst aktiv auf der Suche nach einem neuen Zuhause oder auch nach einem Zweitwohnsitz. Im ersten Quartal 2022 ist die Nachfrage nach Eigentumswohnungen und Häuser im Vergleich zum ersten Quartal 2020 durchschnittlich um bis zu 40 Prozent angestiegen. Das zeigt die aktuelle Datenanalyse von ImmoScout24, die insgesamt 2 Millionen Anfragen auf Immobilieninserate analysiert hat.

Angesichts der laufend steigenden Kosten und Inflation zeichnet sich aktuell bei der Wohnungssuche ein Trend zu kleineren Einheiten ab. Wohnungen bis zu 80 Quadratmeter werden aktuell um 54 Prozent häufiger gesucht als noch vor zwei Jahren. Das gilt vor allem für Eisenstadt, Innsbruck und Klagenfurt. Wohnungen bis zu 100 Quadratmeter werden derzeit verstärkt in Bregenz, St. Pölten und Innsbruck gesucht.  

Bei den Häusern ist nicht mehr die Standardgröße bis zu 130 Quadratmeter am gefragtesten, die stärkste Zunahme an Interessenten verzeichnen angebotene Häuser mit einer Wohnraumgröße bis zu 100 Quadratmeter. Besonders zugenommen hat die Nachfrage nach diesen kleineren Eigenheimen in Wien, Burgenland, Salzburg, Kärnten und Vorarlberg. „Während der Pandemie ist der Wunsch nach der eigenen Immobilien bei den Österreichern noch einmal sehr stark angestiegen. Das zeigen die enorm gestiegene Nachfrage nach dem Traumhaus und der Eigentumswohnung nach Maß. Der Trend geht jedoch unverkennbar in Richtung ‘klein aber fein‘,“ erläutert Markus Dejmek, Österreich-Chef von ImmoScout24.

Entwicklung der Nachfrage für Wohnraumgrößen von Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern 
Zeitraum: Erstes Quartal 2020 im Vergleich zum ersten Quartal 2022

 EigentumswohnungenHaus / Kauf
WohnraumgrößeAnstieg der Nachfrage in ProzentAnstieg der Nachfrage in Prozent
80 bis 100 m242%96%
mehr als 150 m239%36%
100 bis 150 m224%28%
bis 80 m254%-5%
Durchschnitt40%39%

 Quelle: ImmoScout24, Juni 2022 Über die Datenanalyse
Die im Juni 2022 durchgeführte Analyse basiert auf 2 Millionen Datenpunkten aus den Jahren 2020 bis 2022 der auf ImmoScout24.at veröffentlichten Angebote.

Über ImmoScout24

ImmoScout24 ist seit Jänner 2012 mit einem österreichischen Marktplatz online (ImmoScout24.at). Gemeinsam mit Immobilien.net, immodirekt.at und immosuchmaschine.at verzeichnet das Netzwerk jeden Monat rund 3,5 Millionen Besuche, die Nutzer können dabei unter rund 133.000 Immobilienangeboten wählen. Mit seinen digitalen Lösungen schafft der Online-Marktplatz Orientierung und bringt Eigentümer, Makler und Suchende erfolgreich zusammen. ImmoScout24 arbeitet an dem Ziel, Transaktionen rund um die Immobilie digital abzuwickeln und dadurch komplexe Entscheidungen für seine Nutzer einfacher zu machen. Für den Erfolg von ImmoScout24 in Österreich sind rund 40 Mitarbeiter in Wien verantwortlich. ImmoScout24 Österreich gehört zur deutschen ImmoScout24, der führenden Online-Plattform für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland. Weitere Informationen unter ImmoScout24.at.

Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email